sie sagt: komm über den platz, sie ruft,
häuserumstanden, mit dieser drehung des beines
der hüfte der schultern, mit dem hellen fleck
ihres gesichtes sagt sie: komm über den platz,
mit dem licht der laternen auf ihrem haar,
lehnt sie an einem bauzaun, hebt eine hand:
komm über den platz, mit ihrer weißen,
oder haut, wie immer, unter dem mantel,
legt den kopf in den nacken, weit, dreht sich,
sie sagt, ihre stiefel treten leise: komm
über den platz, senkt ihren blick ihm zu,
komm, auf das pflaster

(Nov./Dez. 1989)

Advertisements