und schläft er auch
ist seine bewegung
im traum selbst
ein immerkreisender hai
in tiefen wassern
selbst geschlossenen auges
in der hitze des mittags
niedergestreckt im schatten
eines schmetterlings
schützt seine hand noch
den boten
ebnet
sein traum
die wege
der nachricht
selbst durch das zentrum
der gleißendsten sonne
gehen die flügel der füße
des träumenden gottes
ungehindert und
weich sein messer
durch jeden skorpion
der seinen weg kreuzt

Advertisements